Grundlegende Schwimmfähigkeiten, die jeder lernen muss

Schwimmen ist eine lustige und großartige Aktivität, um fit zu bleiben. Es bietet enorme gesundheitliche Vorteile, verbessert die Stimmung, verringert Angstzustände und hilft, viele Kalorien zu verbrennen. Abgesehen davon ist es auch gut für diejenigen, die an Arthritis und anderen Schmerzzuständen leiden. Laut den Zentren für die Kontrolle und Prävention von Krankheiten verringert das Schwimmen für nur 2,5 Stunden pro Woche das Risiko chronischer Krankheiten.
Um reibungslos schwimmen zu können, ist die Koordination des gesamten Körpers ein Muss. Man muss sich auf die Bewegung der Beine und Arme sowie auf die Atemkontrolle und die Schwimmbewegungen konzentrieren. Um die Fähigkeiten des Schwimmens zu erlernen, müssen Sie mit den Grundlagen beginnen. Hier sind 5 grundlegende Schwimmfähigkeiten, die Anfänger lernen müssen:

1. Atmen
Dies ist eine häufig übersehene Grundfertigkeit, aber eine wichtige. Wenn Sie beim Schwimmen nicht angenehm atmen können, können Sie es nicht vollständig genießen und neue Dinge lernen. Die Grundidee ist, dass Sie sowohl mit der Nase als auch mit dem Mund ausatmen müssen, wenn sich Ihr Kopf unter Wasser befindet. Wenn Sie dann Ihren Kopf zur Seite heben, atmen Sie tief ein, bevor Sie Ihr Gesicht wieder nach unten legen.
2. Schweben

Bevor Sie anfangen zu treten und zu streicheln, lernen Sie zuerst, im Wasser zu schweben. Das Schwimmen hilft Ihnen, sich an die Gewohnheit zu gewöhnen, sich richtig durch Wasser zu bewegen. Schwimmen hilft, Ihren Körper auf der Wasseroberfläche zu halten. Unser Körper erfährt eine vertikale Auftriebskraft, wenn er in Wasser getaucht wird, und das Schwimmen hilft, Ihren Körper in einer horizontalen Position zu halten. Das Schwimmen ist wichtig, denn wenn Sie versehentlich ins Wasser fallen, können Sie auf der Oberfläche schwimmen, bis Sie gerettet werden.

3 Ihre Körperbewegung sollte gut koordiniert sein

Beim Schwimmen sollten alle Körperteile gut aufeinander abgestimmt sein. Sie müssen in der Lage sein, die Muskeln Ihres unteren Rückens, Bauches und Ihrer Hüften synchron zu bewegen, um sich weiter vorwärts zu bewegen. Ihre Hände sollten sich zuerst bewegen und durch das Wasser schneiden, gefolgt von Ihrem Ellbogen, und dann sollte Ihr Körper durch das Wasser gehen.

4 Treten
Treten ist eine weitere wichtige Fähigkeit, die Sie lernen müssen, wenn Sie das Schwimmen beherrschen möchten. Treten hilft Ihrem Körper, sich in Vorwärtsrichtung zu bewegen. Viele Schwimmtrainer verwenden Kickboards, um den Körper des Schwimmers zu stützen.

5 Schläge
Nachdem Sie nun wissen, wie man schwebt und tritt, ist es Zeit, einige Schläge zu lernen. Schlaganfälle sind die Armbewegungen, die helfen, den Körper durch das Wasser zu ziehen. Das vordere Kriechen, der Seitenhub, der Rücken und der Schmetterling sind einige der häufigsten Schwimmbewegungen.

Das könnte dich auch interessieren …